Larissa in Südamerika!Erster Stopp Cordoba/Argentina!

 


Larissa in Südamerika!Erster Stopp Cordoba/Argentina!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/larissa-in-argentinien

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Sommer, Sonne..ARGENTINA

Hola ihr armen zugefrorenen Wesen aus Deutschland es ist unglaublich heiß! Die ganze Woche wird die 30 Gradgrenze überschritten. In Cordoba regnet es so gut wie nie. Selbst, wenn der Wetterbericht Regen verspricht! Man kann immer dagegen wetten. Sprich, es ist so gigantisch warm, dass die Temperaturen Nachts nicht schwinden. Ich tue mir noch etwas schwer mich zu a klimatisieren aber das wird noch. Am Freitag fahren wir nach Porto Iguazu!! Wuhu, endlich klappt es ich freue mich riesig darauf. Dort soll es übrigens bis zu 38 Grad werden. Es gibt 20 riesige und 255 kleiner Wasserfälle und diese strecken sich auf 2,7 Kilometer. Bilder werden folgen Jeden Tag, wenn ich durch die Innenstadt Richtung Schule laufe werde ich nass. Am Anfang war ich immer noch sehr verwundert und dachte mir, dass es jeden Tag vielleicht nur etwas nieselt. Als ich aber rausfand, dass es fast nie regnet rätselte ich weiter. Man läuft ohne jeglichen Hintergedanken und auf einmal tropft es einfach aus dem Nichts von oben herunter. Nun gibt es zwei Optionen..entweder, es ist das Wasser welches erzeugt wird, wenn die Leute die Klimaanlage benutzen ODER was auch gerne der Fall ist, dass es das Schmutzwasser ist, wenn sie den Boden der Terrasse wischen. Beides nicht sonderlich schmackhaft. Ich benutze jetzt immer die Mitte der Fußgängerzone. Es ist so anstrengend in einer Großstadt voranzukommen. Ich kann mich nicht einmal dem Fluss anpassen, weil die sowas garnicht haben. Sie laufen langsam dann laufen sie plötzlich wieder schnell dann kommt einer von links oder von rechts dann kommt einer aus nem Shop..der Andere trifft jemand auf der Straße. Rechts vor Links klappt auch nicht. Das Gesetzt der Straße lautet: Der Stärkere hat die Macht. Also immer erst die Autofahrer und die machen das zu was sie gerade Lust haben. Das mit den Ampeln ist hier auch ganz verwirrend, erstens hängen die gaaanz weit oben und zweitens falls es eine Fußgängerampel gibt und diese anfängt zu blinken dann renn um dein Leben. Denn, wenn das die Autofahrer sehen dann spielen die schon mit dem Gas und rasen los. Wie auf ner Rennbahn. Und hupen ist hier auf der Hobbyliste gaaanz weit oben. Die Hupen einfach so, weil es eben ne Hupe gibt und die muss man ja 100 mal am Tag tätigen. Das ist nicht das einzigste Abenteuer welches ich täglich erlebe. Es ist außerdem eine Herausforderung alleine auf der Straße unterwegs zu sein. Egal ob alt, jung, meine Altersklasse, aus dem Auto,Obdachlos, Polizisten oder kleine Jungs.. sie müssen alle ein Kommentar abgeben und oft kommen sie direkt vor einen und möchten sich vergewissern, dass man es registriert hat. Aber daher das hier ja scheinbar dazu gehört und das in der Natur der Männer hier liegt soll man es ja als Kompliment und nette Geste annehmen. Wenn nämlich das Gegenteil der Fall sein sollte, wäre man ziemlich hässlich meinte meine Lehrerin :D . Am Wochenende war ich in einer Disko (Boliche, hier genannt) die nah an meiner Unterkunft liegt. Früher war das ein Theater. Eine mega coole Location..sowas habe ich noch nie gesehen. Als Türsteher gibt's dann übrigens keine Securitys sondern Polizisten. Auch ne Möglichkeit ich war mit nem Promoter von zwei Diskos unterwegs dann gabs in der ersten Disko Sushi und Pizza umsonst bei der anderen Tequila und bei beiden den Eintritt. So muss das Leben laufen! Heute waren wir in einem sehr netten Restaurant mit einer tollen Location. Komisch fande ich die Walnüsse in meinem Salat aber das ging nach der zweiten Gabel. Als wir 5 Mädels heimgelaufen sind fuhr an der Hauptstraße ein Motorradfahrer näher an zwei Mädels von uns. Er griff nach ihrem Arm und wollte ihre Tasche mitziehen doch sie hatte sie gerade noch fest im Griff..unfassbar aber doch so normal hier. Die Polizei hat immer viel zu tun. Wenn man mal keine Sirenen hört ist es schon fast grusselig. Aber im großen und Ganzen ist es trotzdem sehr sicher. Sicherer als in anderen Städten allemal. Die Stadt ist wirklich cool. Ich bin fast jeden Abend unterwegs und das mit der Orientierung klappt langsam auch richtig gut. Also meine Lieben, ich gehe schlafen damit ich mich morgen früh in der Sonne brutzeln lassen kann. Einen schönen Tag euch :-*
22.10.14 04:30
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung